Hallo Frühling! Eine Waldbaden-Meditation

Hast Du sie schon entdeckt? Die winzigen Triebe an den Bäumen? Die ersten Märzenbecher und Schneeglöckchen, die das Ende des Winters einläuten? Hier in den Bergen fallen zwar noch immer mal Schneeflocken zur Erde, doch überall sind schon die kleinen Boten des Frühlings zu entdecken. Heute möchte ich Dir eine schöne Meditation vorstellen, mit der auch Du diese Jahrezeit begrüßen kannst. 

Such Dir einen bequemen Sitzplatz im Wald. Auf dem Boden oder auf einer Wurzel. Wenn es noch zu kühl ist, lege ein Sitzkissen oder eine Decke unter. Zieh Deine Knie ganz zu Dir heran, umschließe sie mit Deinen Armen, lass den Kopf sinken und komm ganz bei Dir an. Beobachte Deinen Atem, ohne ihn zu verändern oder zu bewerten. Bleib so zusammengekauert einige Minuten sitzen. Stell Dir vor, Du wärst ein Samen, der geborgen in seiner Kapsel am Waldboden liegt und auf die ersten wärmenden und nährenden Strahlen der Sonne wartet. Beginne nun, Dich langsam zu entfalten, ganz wie die jungen Keimlinge um Dich herum. Strecke Dich behaglich in alle Richtungen, bis Du wieder aufrecht sitzt. Nun halte erneut inne. Konzentriere Dich auf Deine Beine und Füße. Verwurzle sie mit dem weichen Waldboden. Stell Dir vor, wie dieser Boden Dir alles schenkt, was Du brauchst, um zu wachsen. Wenn Du fest verankert bist, recke und strecke Dich abermals. Hebe Deine Arme einatmend ausgestreckt in die Höhe, lass sie ausatmend sinken. Wiederhole das zwei Mal. Beim dritten Mal, bohre Deine Füße fest ins Erdreich und stehe auf. Strecke Deine Arme nach oben, zu den Seiten und wachse mit jedem Atemzug in die Höhe. Entfalte Dich, soweit Du kannst zu Deiner vollen Pracht. Lächle und genieße für einige Atemzüge dieses Gefühl.

Entdecke unser Angebot

Bergbegegnungen Online-Kurse

Live-Webinar: Fit für den E5

Du planst eine Alpenüberquerung auf dem E5? E5-Expertin und Buchautorin Nina gibt Dir in diesem Live-Webinar wertvolle Tipps zu Planung, Vorbereitung, Ausrüstung, Kleidung, Hüttenleben etc.

Entdecken

Mein erster 3000er

Du liebst die Berge und bist bereit für die nächste große Herausforderung? Dann komm mit uns auf Deinen ersten 3000er.

Entdecken

Beliebte Beiträge